+49 2305 9787 0

Rapid Tooling
Rapid Tooling
Rapid Tooling

Unser besonderes Rapid Tooling

kein Fräsen, kein Erodieren!

Das Ziel: Spritzguss-Teile in Kleinserien in Originalmaterial mit einer Produktionszeit von 2-3 Wochen im, mit Hilfe unseres besonderen Rapid Tooling-Verfahrens

Rapid Tooling (schneller Werkzeugbau) ist in Fachkreisen als Fertigungstechnik bekannt, um kostengünstig und schnell Spritzguss-Werkzeuge und  Spritzguss-Prototypen herzustellen. Wir nutzen unterschiedliche Rapid Prototyping Technologien, um letztendlich ein Werkzeug zu gießen, anstatt dieses wie im üblichen Werkzeugbau zu fräsen. Die Basis ist ein STL-Urmodell, das in einem Alurahmen mit einem Aluminium-Epoxidharz umgossen wird. Die Herausforderung komplexer Geometrien lösen wir als Hersteller von Kleinserien und Prototypen mit ebenfalls gegossenen Kernen aus Aluminium, die mittels Vakuumguss und Feinguss hergestellt werden.

Rapid Tooling
Rapid Tooling
Rapid Tooling

Schneller Werkzeugbau (Rapid Tooling) mit erheblichen Kosteneinsparungen

Während im Werkzeugbau für Kleinserien und Prototypen das Fräsen aufwendig und auch Schieber-Technologien sehr anspruchsvoll, zeitaufwendig und teuer sind, bieten wir unseren Kunden mit dem „anderen Rapid Tooling“ eine sehr interessante Alternative, die letztlich bedeutend schneller und günstiger ist. Im Vergleich zum konventionellen Werkzeugbau verringern sich die Werkzeugkosten um bis zu 80 %!

Rapid Tooling in Kombination mit unkonventionellem Spritzguss

Was heißt unkonventioneller Spritzguss für Prototypen und Kleinserien? Wir setzen unsere Arburg-Spritzgussmaschinen nicht automatisiert ein, sondern spritzen und entformen jedes Teil einzeln aus dem Werkzeug (halbautomatisch). Durch diese Kombination unseres Rapid Toolings mit diesem unkonventionellen Spritzguss können wir sehr schnell und kostengünstig Produkte von 1 bis 2.000 Stück in Serienmaterialien, je nach Komplexität manchmal aber auch 5.000 Stück und mehr anbieten. Auch faserverstärkte Werkstoffe und Hochleistungsmaterialien wie PEEK können wir verarbeiten, zudem ist die Kombination von Hart- und Weichkomponenten möglich. Das heißt möglicherweise für Sie: schnellere Zertifizierung, Bearbeitung von kleinen Testmärkten, Hilfe bei der Problemlösung Ihrer Kunden.

Stemo Tec zählt zu den Pionieren im Bereich Rapid Tooling und war sowohl im Bereich Prototypen als auch im Werkzeugbau für Kleinserien bereits  für viele namhafte Unternehmen wie Dr. Best, Vorwerk und die Porsche AG tätig. Gerne informieren und beraten wir Sie, welche Technologie für Ihren Einsatzzweck empfehlenswert ist.